Bild Beratungsstelle Frauennotruf Erlangen

Die Beratungsstelle für Mädchen und Frauen mit Gewalterfahrung

  • ist eine Beratungsstelle für alle Fragen zum Thema sexualisierte Gewalt
  • hat ein Team aus qualifizierten und erfahrenen Fachfrauen
  • arbeitet präventiv mit Jugendgruppen, Jugendclubs, Schulklassen, Gastronomie zu Themen wie Belästigung, Sexting, Cybergooming, Pornografie
  • die Beratung erfolgt kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym
  • es wird nichts ohne das Einverständnis unternommen und Datensicherheit gewährleistet
  • da unsere Beratungsstelle nicht barrierefrei ist, organisieren wir gerne einen barrierefreien Ort zum Gespräch

Beratung

An die Beratungsstelle können sich wenden:

  • Mädchen und Frauen, die von sexueller Gewalt betroffen sind
  • unterstützende Partner/innen, Freund/innen, Eltern und andere Bezugspersonen
  • Fachkräfte aus dem psychosozialen, pädagogischen oder medizinischen Bereich

Aktuelles

Unsere Anlaufstelle Safe Space für Frauen* und Mädchen startet am Donnerstag, den 02.06 zur Bergkirchweih Erlangen 2022. Hier finden sich nähere Infos.

    

Weitere Informationen über unsere Anlaufstelle finden sich auch in diesem Video (bitte Link anklicken): https://de-de.facebook.com/bergkirchweih.erlangen/videos/717445306268463

Unsere Kollegin Claudia Siegritz erklärt in dem Video, wer sich während der Bergkirchweih an uns wenden kann, wie ihr unsere Anlaufstelle findet und wie wir helfen. Schaut doch mal rein!

Und hier nochmal die Adresse unserer Anlaufstelle Safe Space: Bayreuther Straße 11, direkt hinter dem Fahrradparkplatz der Bergkirchweih

Geöffnet von spät nachmittags bis 24 Uhr!
Unsere Telefonnummer: 0157 324 39254

*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***

Wir bieten Unterstützung!

Wo Krieg ist, gibt es sexualisierte Gewalt. Unsere Solidarität für alle Frauen* und Mädchen* in der Ukraine. Unsere Solidarität gilt

 

Allen.
Wir bieten Beratungen auch für Menschen, die kein Deutsch sprechen. Wir organisieren Übersetzerinnen. Melden Sie sich bei uns!
Hier finden Sie auch weitere Informationen und Anlaufstellen:

*** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***

Am

 

25.11 ist internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen*!

 

In diesem Zusammenhang finden vom 15. November bis zum 6. Dezember verschiedene Veranstaltungen in unterschiedlichen Formaten in Erlangen statt, um auf die bestehenden Gewaltverhältnisse hinzuweisen. Es werden dabei über verschiedene Gewaltformen informiert und Handlungsansätze dagegen aufgezeigt. Hier findet sich das gesamte Veranstaltungsprogramm.

Auch wir sind Teil der Veranstaltungsreihe! Mit einer Plakataktion wollen wir an verschiedenen Or

 

ten in Erlangen „sexuelle Übergriffe sichtbar machen“ und auf das Thema von sexualisierter Gewalt an Mädchen und Frauen hinweisen.

 

 

 

Unsere Plakate zu sehen hier am Erlanger Bahnhof auf Gleis 4, in der Weisendorfer Straße in Dechsendorf und noch bis ca. zum 3. Dezember 2021 am Bahnhofsdurchgang am Hauptbahnhof Erlangen.

 

 

Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) – Wir sind für Sie da!

Wir stehen Ihnen auch während der Corona-Krise mit unserem Unterstützungsangebot zur Verfügung:

  • Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen können wieder persönliche Beratungsgespräche in der Beratungsstelle stattfinden. Wir bitten dazu um telefonische Anmeldung.
  • Sie können uns während unserer Telefonzeiten unter 09131/209720 erreichen.
  • Wir beraten Sie auch über unsere Onlineberatung.
  • Außerhalb unserer Sprechzeiten können Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Wenn Sie Ihre Telefonnummer nennen, rufen wir Sie gerne zurück.

Zu allen anderen Zeiten erreichen Sie das bundesweite Hilfetelefon unter 08000 116 016.

Zögern Sie nicht auch weiterhin Kontakt zu uns aufzunehmen!

Ihr Frauennotruf-Team

Kontakt

NOTRUF e. V.
Hauptstr. 33
91054 Erlangen

Telefon:
09131 - 20 97 20

Telefonzeiten:
Mo-Do: 12:00 - 14:00 Uhr
Fr:         09:00 - 11:00 Uhr

zur Online-Beratung