Bild Beratungsstelle Frauennotruf Erlangen

Die Beratungsstelle für Mädchen und Frauen mit Gewalterfahrung

  • ist eine Beratungsstelle für alle Fragen zum Thema sexualisierte Gewalt
  • hat ein Team aus qualifizierten und erfahrenen Fachfrauen
  • arbeitet präventiv mit Jugendgruppen, Jugendclubs, Schulklassen, Gastronomie zu Themen wie Belästigung, Sexting, Cybergooming, Pornografie
  • die Beratung erfolgt kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym
  • es wird nichts ohne das Einverständnis unternommen und Datensicherheit gewährleistet
  • da unsere Beratungsstelle nicht barrierefrei ist, organisieren wir gerne einen barrierefreien Ort zum Gespräch

Beratung

An die Beratungsstelle können sich wenden:

  • Mädchen und Frauen, die von sexueller Gewalt betroffen sind
  • unterstützende Partner/innen, Freund/innen, Eltern und andere Bezugspersonen
  • Fachkräfte aus dem psychosozialen, pädagogischen oder medizinischen Bereich

Aktuelle Veranstaltungsankündigungen:

Digitale Workshopreihe „Sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen – erkennen und gemeinsam sicher handeln“ im Oktober 2021!

Hier finden Sie die genauen Beschreibungen zu den Workshops sowie Details zur Anmeldung: Workshopbeschreibung
Anmeldeschluss ist der 30.09.2021.
Die digitale Fachwoche wird veranstaltet vom Arbeitskreis gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen.

***

Online-Konferenz zu Stand und Umsetzung der Istanbul-Konvention am 15. Oktober 2021

Letzten Freitag, am 15.10.2021, durften wir Teil der „Internationalen Online Konferenz zu Stand und Umsetzung der Istanbul Konvention“ sein. Bei der Veranstaltung gab es neben fachlichem Input internationale Beiträge aus den Partnerstädten Erlangens. Bei Beiträgen aus den USA, Nicaragua, Russland, der Türkei, England und anschließender Frage- und Antwortrunde wurden unter anderem folgende Fragen diskutiert:

Wie werden die Inhalte der Istanbul-Konvention aktuell in den einzelnen Städten und Ländern der Teilnehmenden umgesetzt? Wie bedrohen die weltweite Erstarkung rechter Bewegungen und die damit verbundenen antifeministischen Tendenzen die in der Konvention festgeschriebenen Schutzrechte und die Geschlechtergerechtigkeit?

Wie wichtig internationaler Austausch und Vernetzung ist, wurde hier wieder bei dem Thema sexualisierte Gewalt und andere Formen von Gewalt gegen Frauen deutlich. International ist die Lage sehr unterschiedlich und es gibt noch viel zu tun. Klar wurde aber auf der Konferenz, wie wichtig es ist, dass wir uns solidarisieren, aktiv werden und uns vorallem auch international mehr empowern!

*** Organisiert wurde die Veranstaltung vom Frauengruppentreffen Erlangen in Kooperation mit dem Büro für internationale Beziehungen der Stadt Erlangen. Hier finden Sie auch das offizielle Einladungsvideo mit weiteren Hintergrundinformationen: https://youtu.be/rUUM1NiEauo ***

Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) – Wir sind für Sie da!

Wir stehen Ihnen auch während der Corona-Krise mit unserem Unterstützungsangebot zur Verfügung:

  • Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen können wieder persönliche Beratungsgespräche in der Beratungsstelle stattfinden. Wir bitten dazu um telefonische Anmeldung.
  • Sie können uns während unserer Telefonzeiten unter 09131/209720 erreichen.
  • Wir beraten Sie auch über unsere Onlineberatung.
  • Außerhalb unserer Sprechzeiten können Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Wenn Sie Ihre Telefonnummer nennen, rufen wir Sie gerne zurück.

Zu allen anderen Zeiten erreichen Sie das bundesweite Hilfetelefon unter 08000 116 016.

Zögern Sie nicht auch weiterhin Kontakt zu uns aufzunehmen!

Ihr Frauennotruf-Team

Kontakt

NOTRUF e. V.
Hauptstr. 33
91054 Erlangen

Telefon:
09131 - 20 97 20

Telefonzeiten:
Mo-Do: 12:00 - 14:00 Uhr
Fr:         09:00 - 11:00 Uhr

zur Online-Beratung